Sie sind hier: Service > Lagervorschriften > 
DeutschEnglishFrancais
22.11.2017 : 21:14 : +0100

Richtige Lagerung

Unsere Schweißzusätze sind so zu lagern, dass der Taupunkt während der gesamten Lagerzeit nicht unterschritten wird. Dies lässt sich sicher durch einen geheizten Raum mit einer Temperatur von mindestens 15° Celsius und einer relativen Luftfeuchte von weniger als 50% erreichen. Ist dies nicht möglich kann gegebenenfalls auf undefinedSpezialverpackungen zurück gegriffen werden.

Eine Lagerung bei zu hohen Temperaturen (> 25° Celsius) ist ebenfalls zu vermeiden, da sich das aufgebrachte Gleitmittel dadurch zu schnell verflüchtigen kann.

Bei einer Lagerentnahme muss stets das Produkt mit dem ältesten Produktionsdatum gewählt werden (FIFO)!

Schweißzusätze die nicht vollständig verbraucht wurden müssen für eine Lagerung wieder verpackt werden.

Augenscheinlich beschädigte oder nass gewordene Verpackungen von Schweißzusätzen dürfen erst nach einer Freigabe durch eine qualifizierte Person (Hersteller, Schweißaufsicht) verwendet werden. Eine Trocknung von nass gewordenen Schweißdrähten oder -stäben ist grundsätzlich nicht möglich.

Eine maximale Lagerdauer kann nicht pauschal angegeben werden. Im Zweifel ist eine Eignung durch Schweißversuche nachzuweisen.