Sie sind hier: Service > Schweißen nichtrostender Stähle > WRC Diagramm für Normanalyse > 
DeutschEnglishFrancais
21.9.2017 : 1:42 : +0200

WRC-1992 Diagramm für Bereich der Normanalyse

Das Nickel-Äquivalent und das Chrom-Äquivalent sind Kenngrößen, die Aufschluß über die Gefügeanteile in nichtrostenden Stählen geben. Nickel und Chrom sind in diesen Stahlsorten in erheblichen Massengehalten vorhanden. Nickel ist ein Austenitbildner und Chrom dagegen ein Ferritbildner. Trägt man das Nickel-Äquivalent über dem Chrom-Äquivalent für nichtrostenden Stahl in einem WRC1992 Diagramm auf, kann man die jeweils auftretenden Gefügeanteile an Austenit und Ferrit ablesen. Besonders beim Schweißen hochlegierter Stähle kommt das WRC-1992-Diagramm zum Einsatz, welches heute als verbessertes Schäffler oder De-Long Diagramm akzeptiert wird.

Berechnung

Nach Eingabe des Bereiches der Normanalyse und der Ist-Analyse des Werkstücks, werden die Chrom- und Nickel-Äquivalente berechnet und in einem Diagramm ausgegeben.

Die Beispieldaten können Sie überschreiben und die rot hinterlegten Felder zeigen die Ergebnisse.

Zusammensetzung Istanalyse Minimal Maximal
Kohlenstoff C [%]
Chrom Cr [%]
Molybdän Mo [%]
Nickel Ni [%]
Kupfer Cu [%]
Niob Nb [%]
Stickstoff  N [%]
Chrom Äquivalent  [%]
Nickel Äquivalent  [%]