MIGAL.CO-Abspulhilfen - jahrzehntelange Erfahrung für Draht ohne Knoten

Die Drahtentnahme aus Fässern oder Spulen ist grundsätzlich unterschiedlich zu bewerten. Während sich Spulen durch die Entnahme drehen und der Draht tangential abgezogen wird, stehen Fässer still und der Draht wird üblicherweise vertikal nach oben in axialer Richtung entnommen.Dadurch kommt es zu einer Verdrehung des Drahtes (Torsion). Je nach den mechanischen Eigenschaften des Drahtes kann es dabei zu einer schlagartigen Verschlingung kommen, wodurch eine weitere Entnahme der Drahtelektrode unmöglich wird. Solche Verschlingungen werden auch häufig als Knoten bezeichnet. Speziell Aluminiumdrähte aus Legierungen der 5000 Gruppe sind dafür besonders anfällig, aber grundsätzlich kann dies auch bei anderen Stahl- oder Nichteisenlegierungen vorkommen.

Abspulhilfe ASH 81 für ÖKO-Fässer

Unsere ÖKO-Fässer setzen wir hauptsächlich für Aluminiumlegierungen der 4000er Reihe, sowie für Kupferlegierungen ein. Hier hat sich unsere in die Abspulhaube eingebaute Abspulhilfe in Verbindung mit 70 Holzkugeln (40mm Durchmesser) tausendfach bewährt.
Bei Verwendung dieser Abspulhilfe ist kein weiteres Anschlussstück für den Drahtförderschlauch notwendig. Die Abspulhilfe stellt ein 1/4" Innengewinde und ein 1/2" Außengewinde zur Verfügung.

Abspulhilfe TOU400/580 für Jumbo-Fässer

Unsere Jumbo-Fässer setzen wir hauptsächlich für Aluminiumlegierungen der 5000er Reihe, aber auch für Kupferlegierungen ein. Speziell die 5000er Legierungen neigen besonders stark zur Knotenbildung.

Die neu entwickelte Abspulvorrichtung von MIGAL.CO verhindert die Bildung von Drahtverschlingungen zuverlässig. Durch den direkt am Drahtkörper aufgesetzten Kunststoffring können sich die einzelnen Windungen nicht unbeabsichtigt lösen. Ein rotierender Abspulfinger führt den Draht bestmöglich und vermeidet freie Strecken in welchen sich der Draht ansonsten verschlingen könnte. Der Abspulfinger ist mit dem Rolliner NG ausgestattet und damit äusserst reibungsarm und verschleißfrei.
Während der Drahtentnahme sinkt die Abspulvorrichtung bis auf den Boden des Drahtfasses, wird entnommen und in das nächste Fass eingesetzt.
Dadurch werden teure Stillstandszeiten und Anlagenstörungen vermieden. Die Abspulvorrichtung ist durch das Gebrauchsmuster DE 20 2011 108 769.0 geschützt.

Referenztabelle

BezeichnungArtikelnummerLagernde MengeGewicht [kg]Mengeneinheit
Abspulhilfe ASH-81 10,10,3,00031100.9St
Abspulhilfe TOU400/580 10,10,4,0001811St
Einlaufstück für ASH-81 10,10,3,0004350.05St
Holzkugel Buche D=40mm 10,10,3,00027250.02St