Rückstandsanalysator SMKY 2

SMKY 2 ist die zweite Generation des seit mehr als 15 Jahren bewährten Rückstandsanalysators für Drahtelektroden und Stäbe zum Lichtbogen- und Strahlschweißen. 

Funktionsprinzip:

Ein etwa 25 cm langes Stück der zu untersuchenden Drahtelektrode wird in das Gerät eingespannt und innerhalb eines einstellbaren Stromimpulses von maximal 10 s und 250 A bis knapp auf die Schmelztemperatur erwärmt. Dabei verdampfen auf der Oberfläche der Drahtelektrode vorhandene Rückstände und werden mit einer Absaughaube vollständig erfasst.
Ein Sensor misst die Gesamtmenge des entstandenen Rauches und dieser wird sowohl grafisch als auch als Zahlenwert am Bildschirm dargestellt. Mehrere Messungen können zusammengefasst und automatisch ein Mittelwert gebildet werden. 

Für die wichtigsten Werkstoffe (Stahl, Aluminium, CrNi und Kupferlegierungen) sind Parametersätze abgespeichert, welche einfach aufgerufen werden können.

Die Software kann für die Einbindung in Produktionssysteme erweitert werden. Beispielsweise kann ein Barcodescanner eingesetzt werden um die Prüfparameter für ein bestimmtes Produkt einzustellen, oder die Prüfergebnisse zusammen mit einer Chargennummer extern abzuspeichern. 

Technische Daten

Netzanschluss: 90 - 264 Volt / 47 - 63 Hz
Stromaufnahme: 18 A (230 V), 36 A (115 V)
Ausgangsleistung: 250 A, 12 V, 3.000 W
Sensor: 0 - 1 mg/m³
Monitor: 10,1", 1280x720 Pixel, 170° Betrachtungswinkel
Arbeitsspeicher: 4 GB
Prozessor: Quad core ARM 1,5 GHz
Abmessungen (LxBxH): 630x510x375 mm
Gewicht: 19,3 kg
Anschlüsse: 1 x USB 3.0, 1 x Gigabit Ethernet